Umschulung zum/zur Krankenpflegehelfer*in

AZWV-Zertifizierung - Für Bildungsgutschein zugelassen.


Sie finden aufgrund der Arbeitsmarktlage oder aus gesundheitlichen Gründen keinen Arbeitsplatz? Oder sind Sie ungelernt und möchten endlich einen Berufsabschluss haben?

Dann schlagen Sie neue Wege ein.

Mit einer Umschulung der fuu-sachsen in Chemnitz erlernen Sie einen neuen Beruf und erweitern Ihre beruflichen Perspektiven.

F+U Umschulung Altenpflege

Krankenpflegehelfer / Krankenpflegehelferin

Als staatlich geprüfte/r Krankenpflegehelfer*in sind Sie in Krankenhäusern und Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenpflege tätig.

 

Sie verfügen über berufliche Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Durchführung und Dokumentation grundpflegerischer Maßnahmen bei kranken und alten Menschen und bei Menschen mit Behinderungen aller Altersgruppen unter Berücksichtigung hygienischer Standards.

 

Sie unterstützen Pflegefachkräfte bei der Anwendung spezifischer Pflegekonzepte, der Durchführung der Behandlungspflege, der Gestaltung von Lebensraum und Lebenszeit. Sie erkennen die individuellen Bedürfnislagen und gestaltest die Beziehungen zu den Pflegebedürftigen und zu Betreuenden mit.

 

In der Umschulung erwerben Sie Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um alte Menschen, kranke Menschen und Menschen mit Behinderung unter Anleitung einer Fachkraft qualifiziert zu pflegen und zu betreuen.

 

Mehr Informationen zum Berufsbild "Krankenpflegehelfer / Krankenpflegehelferin" erhalten Sie an unserer Pflegeschule

 

mediCampus - gesundheitsfachberufe.



Termine Umschulung Altenpflege
Beginn: auf Anfrage
Dauer: 24 Monate
Ort:

mediCampus - Gesundheitsfachberufe

Rochlitzer Straße 29

09111 Chemnitz

fuu-mediCampus.de

 



Beratung und Kontakt

Sie wünschen weitere Informationen oder haben Fragen zu unserer Umschulung Altenpfleger / Altenpflegerin? Ein persönliches Beratungsgespräch ist jederzeit nach telefonischer Voranmeldung möglich.

Anschrift: mediCampus - Gesundheitsfachberufe, Rochlitzer Straße 29, 09111 Chemnitz

mediCampus - Gesundheitsfachberufe

Rochlitzer Straße 29

09111 Chemnitz


Telefon: 0371 66601-57

Ihr Ansprechpartner:

Frau Pitsch

Telefon: 0371 66601-57

E-Mail: medicampus@fuu-sachsen.de


mediCampus Kontaktformular

Nutzen Sie unser Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Voraussetzungen

Teilnehmer/-innen an dieser Umschulung sollten über den Realschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss verfügen. Daneben sollte ein besonderes Interesse an Tätigkeiten in der Pflege vorhanden sein und die gesundheitliche (körperliche und seelische) Eignung zur Ausübung des Berufes vorliegen.


Finanzielle Förderung – Bildungsgutschein

F+U finanzielle Förderung

Wenn Sie Bezieher von ALG I und ALG II sind sprechen Sie bitte im Voraus mit ihrem zuständigen Berater bei der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.


Rehabilitanden sprechen bitte im Vorfeld mit dem für sie zuständigen Sozialversicherungsträger (Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaften etc.).

 

Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Förderprogrammen


Weitere Bildungsangebote

mediCampus - Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen
Ausbildung und Weiterbildung in den Bereichen: Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungsdienst
Ausbildung und Weiterbildung in den Bereichen: Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungsdienst
Berufsbildende Schule "Gerd Condé"
Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) - Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) - Berufsschule und Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)
Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) - Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) - Berufsschule und Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)
Elsa-Brändström-Schule für Sozialwesen
Ausbildung (Umschulung) zum/zur Erzieher/-in und Sozialassistent/-in
Ausbildung (Umschulung) zum/zur Erzieher/-in und Sozialassistent/-in
J.-A.-Stöckhardt-Gymnasium
Berufliches Gymnasium (Wirtschafts-wissenschaft, Ernährungswissenschaft, Gesundheit u. Sozialwesen) Fachoberschule für Wirtschaft und Kolleg (Abitur nachholen)
Berufliches Gymnasium (Wirtschafts-wissenschaft, Ernährungswissenschaft, Gesundheit u. Sozialwesen) Fachoberschule für Wirtschaft und Kolleg (Abitur nachholen)